Sonntagsgruppe / Entdeckertour: Schmetterlingssteig-Heinturmrunde; Rundweg Warburg (20 km)

In der historischen Hansestadt Warburg startet diese Rundtour, auf der wir dem klösterlichen Erbe der Region nachspüren können. Die ehemalige Klosterkirche in Wormeln beeindruckt mit ihrer reichen Innenausstattung und der kleine Garten der Serviam-Schwestern in Germete lädt dazu ein, die Blütenpracht mit allen Sinnen zu genießen. Ein weiteres Highlight ist der Wegeabschnitt der „Erlesenen Natur“, der Sie über einen Serpentinenpfad bis zum Heinturm führt. Der zwölf Meter hohe Heinturm wurde 1430 auf dem Heinberg als Wartturm erreichtet. Es heißt in der Gründungsurkunde, es solle auf dem Turm „Tag und Nacht ein Wachtmann sitzen“. Seinen letzten „großen Auftritt“ hatte der Turm während der Schlacht bei Warburg am 31. Juli 1760. Die Französische Truppen hatten versäumt, den Heinberg zu besetzen. So war ein überraschender Flankenangriff durch alliierte Truppen möglich, der dann die Schlacht während des Siebenjährigen Krieges entschied. Insgesamt bewältigen wir auf unserer Wanderung ca. 20 km sowie 340 Hm ↑  ↓.

Tag: Sonntag, 30.06.2024
Wegstrecke: Warburg – Heinberg – Germete – Wormeln – Warburg
Streckenlänge: 20 km
Wanderprofil: anspruchsvoll; 340 Höhenmeter
Treffpunkt: 07:50 Bhf-Wilhelmshöhe
Abfahrt: 08:03 mit RE 17
Start: 08:40 Uhr Bhf Warburg 
Endpunkt: Bhf Warburg
Rückfahrt: 15:21 Uhr mit RE17 bzw. RE11 stündlich
Dauer: ca. 9 Stunden bis Rückkehr
Verpflegung: Unterwegs Rucksackverpflegung
Einkehr: vorgesehen in Warburg
Tickets: 2xPS8 zu je 12,50 Euro
Kosten: Mit Großgruppenticket (ab 5 Personen) 15,00 Euro ab/bis Kassel. Mit eigener Fahrkarte 3,0 Euro

Bitte unbedingt anmelden bis 29.06.2024 wegen Gruppenticket und Einkehr.

Ansprechpartner: Helmut Schramm (Wanderführer)
Weitere Informationen per E-Mail anfragen: helmut.schramm@hwgv-kassel.de
oder telefonisch: 05609 2543 oder 0157 3748 7878 (mobil)