Sonntags-Wandergruppe/Entdeckertour: Kellerwald, Auf den Spuren der Hugenotten (15/7 km)

Wann:
17. Juli 2022 um 08:00 – 17:00
2022-07-17T08:00:00+02:00
2022-07-17T17:00:00+02:00

Wandern im Nationalpark Kellerwald, im Reich der urigen Buchen, ist ein Erlebnis der besonderen Art. Die reizvollen Wanderwege im Nationalpark führen vorbei an verwunschenen Buchen und klaren Quellen, durch stille Wiesentäler und entlang steiler Hänge, zu herrlichen Aussichtspunkten und alle führen sie hinein in die faszinierende Wildnis des Nationalparks.
Unsere heutige Wanderung startet für die Gruppe 1 an der Kellerwaldhalle in Frankenau. Von dort führt uns der Weg zur KellerwaldUhr direkt am gleichnamigen Nationalpark-Eingang und weiter zur Burg Hessenstein, einer spätmittelalterlichen Burg und heutigen Jugendburg bei Ederbringhausen, wo die Gruppe 2 ihre Wanderung beginnt. Wir werden hier eine wohlverdiente Pause einlegen bevor wir in das Naturschutzgebiet Lengelbachtal eintauchen und Natur pur erleben. Nach einer Einkehr im idyllisch gelegenen „Landgasthaus Bärenmühle“ erreichen wir nach einer knappen Stunde Wegstrecke unser Etappenziel Louisendorf. Der Ort wurde im Rahmen der „Freyheits-Concession“ des Landgrafen Carl zu Hessen-Kassel für hugenottische Flüchtlinge aus Frankreich im Jahre 1687 auf dem Territorium der mittelalterlichen Wüstung Hammonshausen gegründet. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts wurde in Schule und Gottesdienst Französisch gesprochen, als Umgangssprache hielt es sich bis weit ins 20. Jahrhundert. Heute noch zeugt die Kirche von den Wurzeln dieses „Klein-Frankreichs“ mitten in NordHessen.

Tag: Sonntag, 17.07.2022
Wegstrecke: Frankenau-Mengershof-Burg Hessenstein-Bärenmühle-Louisendorf
Streckenlänge: Gruppe 1 (15 km) /Gruppe 2 (7 km)
Wanderprofil:
leicht/mittelschwer
Treffpunkt:
07:45 Uhr Kassel, Bahnhof Wilhelmshöhe (Parkplatz Fernbusse) – Abfahrt 08:00 Uhr (Sonderbus)
Start: Gruppe 1 (15km) Frankenau Kellerwaldhalle /Gruppe 2 (7km) Burg Hessenstein
Ziel:
Louisendorf
Rückfahrt: Louisendorf 16:00 Uhr / Ankunft: Kassel, Bahnhof Wilhelmshöhe (Parkplatz Fernbusse) ca. 17:00 Uhr
Verpflegung: Unterwegs Rucksackverpflegung/Einkehr „
Kostenbeitrag:
30,00 Euro (Sonderbus und Vorwanderungskosten)

Bitte unbedingt anmelden bis 15.07.22 wegen begrenzter Teilnehmerzahl im Bus.
Nach der 2G-Regelung ist die Teilnahme an Wanderungen nur für vollständig geimpfte oder genesene Personen möglich.

Ansprechpartner: 
Dieter Hankel (Wanderführer)
Weitere Informationen per E-Mail: dieter.hankel@hwgv-kassel.de
oder telefonisch: 0561 14541