Wanderreise in die Steiermark

Wann:
1. Oktober 2021 um 07:00 – 10. Oktober 2021 um 21:00
2021-10-01T07:00:00+02:00
2021-10-10T21:00:00+02:00

Das Reiseunternehmen „Aktiv Busreisen Uli Sihler GmbH“ aus Geislingen an der Steige bietet für den Hessisch-Waldeckischen Gebirgsverein Kassel e.V. im Jahr 2021 wieder eine besonders attraktive Wanderreise an. Das Ziel ist diesmal auf Wunsch vieler Vereinsmitglieder die südliche Steiermark in Österreich.

Eibiswald liegt im Süden des Schilcherlandes (Steiermark, Österreich) – eingebettet zwischen der Koralm und dem Grenzpanoramaweg. Foto © Schilcherland Eibiswald-Wies

Diese klimatisch begünstigt Region geprägt von einer idyllischen Landschaft,  bietet für alle Naturfreunde abwechslungsreiche Wandererlebnisse. Schon die Römer wussten die traumhafte Südsteiermark zu schätzen und nannten diese ihr Zuhause.  Als „Garten der Steiermark“ sorgt sie nicht nur für kulinarische Erlebnisse, sondern hat hinsichtlich ihrer Kultur, Geschichte und ihrer Brauchtümer richtig viel zu erzählen.
Die Region kann auf ihr tausendjähriges Kulturerbe mindestens genauso stolz sein kann, wie auf ihr Erscheinungsbild selbst. Besonders hervorheben muss man die Weinstraßen der Südsteiermark, die nicht nur durch die atemberaubende Weinlandschaft geprägt sind, sondern auch durch die Besonderheit, dass sich ein Buschenschank an den anderen reiht.
Bewundern kann man zudem  Schlösser und Kirchen sowie Museen, in denen man  mehr über die Römer und Kelten erfährt. In unzähligen Manufakturen kann man den Produzenten über die Schulter blicken und herausfinden, wie steirische Köstlichkeiten, die von Kernöl bis hin zum Lavendelsirup reichen, hergestellt werden.
Interessant sind zudem die  architektonischen Bauten mancher Weingüter, die sich in die traditionelle Landschaft und Natur eingebettet haben. Die südsteirischen Weingüter produzieren damit nicht nur ausgezeichneten Wein, sondern legen großen Wert auf das äußere Erscheinungsbild.

Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen  ist die Region Südsteiermark aufgrund ihrer Nähe zu Graz ein optimaler Ausgangspunkt für Ausflüge in die Kulturhauptstadt Graz.

Besonders beim Wandern zeigt sich die Südsteiermark  von ihrer schönsten Seite. Die malerischen Weinorte mit ihren idyllischen Ortskernen, den historischen Bauten und erinnerungswürdigen Sehenswürdigkeiten, wie Gamlitz, Ehrenhausen oder Leutschach  laden zum Bummeln und Verweilen ein.
Der Naturpark Südsteiermark ist vielfältig verführerisch. Von den Tiefen der Mur bis zu den Höhen des Poßruck, dem südlichsten Gebirgszug , der die Grenze zu Slowenien bildet und den wir ebenfalls durchwandern werden, ist die Region von zahllosen Hügeln durchzogen, die seit Jahrtausenden vielfältig genutzt werden. Die traumhaften Aussichten  auf die umliegende, südsteirische sanfte Hügellandschaft werden uns täglich begeistern.

Eine Wanderreise durch die Südsteiermark ist eine Erlebnis- und Entdeckungsreise der ganz besondere Art. Nach neun unvergesslichen und erlebnisreichen Wandertagen erreichen wir unser Ziel, die Stadt Leibnitz, die Weinhauptstadt des Naturparks Südsteiermark.
Freuen wir uns jetzt schon  auf diese einzigartige Natur- und Kulturlandschaft,  das grüne Herz Österreichs im Grenzbereich zum Balkan und ihre Bewohner, die Steirerinnen und Steirer. Die Gäste lieben das steirische Lebensgefühl, man umschreibt dies mit Humor, Selbstironie, Herzlichkeit und Gastfreundschaft.

Mehr lesen:

 Ansprechpartner: Dieter Hankel
Weitere Informationen telefonisch: 0561 14541
oder per E-Mail: dieter.hankel@hwgv-kassel.de