Wanderungen und Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie alle unsere Termine. Sie können sich auch den ganzen Monat, eine einzelne Woche, bestimmte Wandergruppen oder Streckenlängen anzeigen lassen. Eine Anleitung finden Sie hier: → Handhabung des Kalenders.

Über Ihre Teilnahme an unseren Veranstaltungen und Wanderungen würden wir uns sehr freuen.

Aug
30
So
Sonntags-Wandergruppe: Fuldaaufwärts in Etappen (4.Etappe)
Aug 30 um 09:00 – 19:00

Vom Bahnhof Altmorschen wandern wir flussaufwärts bis Rotenburg. Dabei bleiben wir nordöstlich der Bahnstrecke und benutzen Wege in Hanglage mit vielen Aussichtspunkten ins Fuldatal. Höhepunkt ist der Alheimer, einer der markantesten Berge Nordhessens mit Turm und herrlicher Rundumsicht. Eventuell kleine Runde am Zielort.

Tag: Sonntag, 30.08.2020
Wegstrecke: Altmorschen, Heinebach, Alheimer, Rotenburg
Streckenlänge: ca. 25 km; 660 Hm
Wanderprofil: anspruchsvoll
Treffpunkt: 09:00 KS-Bhf-Wilhelmshöhe Info-Schalter
Abfahrt: 09:15 Uhr RB 5
Start: Altmorschen Bhf
Endpunkt: Rotenburg Bhf
Dauer: ca. 10 Stunden
Verpflegung: Unterwegs Rucksackverpflegung
Einkehr: evtl. Mittagseinkehr am Alheimer
Tickets: je 1 x Preisstufe 7 bzw. 8; Hinfahrt 9,70 Euro, Rückfahrt 11,20 Euro
Kosten: Mit Großgruppenticket 10,50 Euro ab/bis Kassel. Mit Seniorenticket, Monats- oder Jahreskarte 3,00 Euro

Ansprechpartner: Peter Kröger (Wanderführer)
Weitere Informationen per E-Mail anfragen: Peter.kroeger@hwgv-kassel.de
oder telefonisch: 0561 3161 410 oder 0159 0306 4241 (mobil)

Anmeldung:   Bis Samstag 29.8. 18.00 Uhr wegen begrenzter Teilnehmerzahl

Sep
27
So
Sonntags-Wandergruppe: Fuldaaufwärts in Etappen (5. Etappe)
Sep 27 um 09:00 – 19:00

Vom Bahnhof Rotenburg wandern wir eine kleine Schleife durch das Städtchen zum Schloss. Dann geht es über den Marktplatz zum Tor hinaus über Berg und Tal nach Süden in den Rotenburger Stadtwald hinein. Auf der Wildbahn, dem X 3, über die Hohe Buche nach Tann und Rohrbach und weiter über die Höhe des Hersfelder Stadtwaldes in die Stadt hinein. Von der Ruine der Stiftskirche aus geht es durch die Innenstadt zum Bahnhof.

Tag: Sonntag, 27.09.2020
Wegstrecke: Rotenburg-  Hohe Buche – Tann – Rohrbach – Bad Hersfeld
Streckenlänge: ca. 22 km; 600 Hm
Wanderprofil: anspruchsvoll
Treffpunkt: 09:00 Bhf Wilhelmshöhe Info-Schalter
Abfahrt: 09:15 Uhr RB 5
Start: Rotenburg Bhf
Endpunkt: Bad Hersfeld Bhf
Dauer: ca. 10 Stunden
Verpflegung: Unterwegs Rucksackverpflegung
Einkehr: evtl. Endeinkehr in Bad Hersfeld
Tickets: 2 x Preisstufe 8, je 11,20 Euro
Kosten: Mit Großgruppenticket 11,20 Euro ab/bis Kassel. Mit Seniorenticket, Monats- oder Jahreskarte 3,00 Euro

Anmeldung bis Samstag 26.9., 18:00 Uhr wegen begrenzter Teilnehmerzahl

Ansprechpartner: Peter Kröger (Wanderführer)
Weitere Informationen per E-Mail anfragen: peter.kroeger@hwgv-kassel.de
oder telefonisch: 0561 3161 410 oder 0159 0306 4241 (mobil)

Okt
11
So
3. Entdeckertour: NP Meißner, Premiumweg P3 zur Blauen Kuppe (20 km)
Okt 11 um 08:30 – 18:30

Zu Beginn der Wanderung auf dem Premiumweg P3 durchqueren wir die Stadt Eschwege und steigen auf zum Bismarckturm auf dem Leuchtberg. Über Felder und Wiesen führt der Weg weiter in den Schlierbachswald. Dort erreichen wir auf dem Lotzenkopf einen weiteren großartigen Aussichtspunkt in das Wehretal. Kurz danach sind wir im NSG Blaue Kuppe, einem Vulkanschlot mit geologischen Besonderheiten. Hier verlassen wir den Premiumweg und wandern auf Feldwegen zu unserem Ziel nach Reichensachsen.

Tag: Sonntag, 11.10.2020
Wegstrecke: Eschwege – Leuchtberg – Lotzenkopf – Reichensachsen
Streckenlänge: ca. 20 km
Wanderprofil: anspruchsvoll
Treffpunkt: 08:30 KS-Hauptbahnhof
Abfahrt: 08:46 Uhr RB 8
Start: Eschwege um 09:55 Uhr
Endpunkt: Reichensachsen
Dauer: ca. 10 Stunden
Verpflegung: Unterwegs Rucksackverpflegung
Einkehr: vorgesehen in Reichensachsen
Tickets: 2 x Preisstufe 8
Kosten: Mit Großgruppenticket 15,00 Euro ab/bis Kassel. Mit Seniorenticket, Monats- oder Jahreskarte 3,00 Euro

Ansprechpartner: Helmut Schramm (Wanderführer)
Weitere Informationen per E-Mail anfragen: rh.schramm@t-online.de
oder telefonisch: 056909 2543 oder 0157 3748 7878 (mobil)