Damenwandergruppe 2: Bergpark Wilhelmshöhe und Gewächshaus (3 km)

Wann:
10. März 2022 um 10:20 – 13:30
2022-03-10T10:20:00+01:00
2022-03-10T13:30:00+01:00

Der am Hang des Habichtswaldes gelegene Landschaftsgarten ist der größte Bergpark Europas. Hier lassen sich die verschiedenen gartenkünstlerischen Ideen als Repräsentation absolutistischer Herrschaft über einen Zeitraum von drei Jahrhunderten eindrucksvoll erleben. Seit 2013 zählt das Gesamtkunstwerk Bergpark Wilhelmshöhe mit den historischen Wasserspielen zu den UNESCO‐Weltkulturerbe‐Stätten.

Das Große Gewächshaus ließ Kurfürst Wilhelm II. von Hessen‐Kassel 1822/23  errichten. Hier überwintern frostempfindliche Pflanzen wie Palmen, Kamelien, Bananen und andere exotische Gewächse. Sie erwartet ein buntes Blütenmeer, das neben zahlreichen bis zu 150 Jahre alten Kamelien und anderen Kübelpflanzen, ein farbenfrohes Spektrum an Alpenveilchen, Primeln und Cinerarien bietet. Im Frühjahr, nach den Eisheiligen, werden die Pflanzen nach altem Vorbild im wahrsten Sinne des Wortes wieder an die Luft gesetzt. Die Saison dauert immer vom 1. November bis 31. März. (Stadt Kassel)

Tag: Donnerstag, 10.03.2022
Wanderinnen
Wegstrecke: Wanderung durch den Bergpark Wilhelmshöhe, Besuch des Gewächshauses (Eintritt)
Streckenlänge: ca. 3 km
Wanderprofil: leicht
Treffpunkt: 10:20 Uhr Bahnhof Wilhelmshöhe
Abfahrt: 10:38 Uhr mit Tram 1 zum Bergpark Wilhelmshöhe
Dauer der Wanderung: ca. 1,5 Stunden

Nichtwanderinnen
Treffpunkt: 11:20 Uhr Bahnhof Wilhelmshöhe
Abfahrt: 10:38 Uhr mit Tram 1 zum Bergpark Wilhelmshöhe

Einkehr: Restaurant „Alte Torwache“
Tickets: Kassel / SeniorenTicket
Kosten: 2,00 Euro plus ggf. Ticketpreis

Bitte unbedingt anmelden wegen der Corona-Schutzmaßnahmen. Es gilt die 2G-Regel.

Ansprechpartner: Klaus Minotto (Wanderführer)
Weitere Informationen telefonisch: 0561 312068 (AB)

Nichtwanderinnen bitte bei Edeltraut Konarski anmelden,
Tel. 0561 883007 oder 0177 8883007 (mobil)

Hinweis: Treffen 15 Minuten vor den angegebenen Zeiten.
Veröffentlichungen am Montag im Vereinskalender der HNA beachten!